Kommentar-Challenge



Die Kommentar-Challenge ist eine Aktion, die ursprünglich vor mehr als drei Jahren ihren Anfang nahm und seit diesem Jahr von Tina von reading tidbits fortgeführt wird.
Mit Neugierde und großem Interesse habe ich im Jahr 2016 diese Challenge verfolgt und als ich gesehen habe, dass sie 2017 weiter geführt wird, habe ich mich nach einigem Überlegen entschieden ebenfalls daran teilzunehmen.

Lese/ und Buch-Challenges sind nichts für mich, weil ich mich selten daran halte und mein SUB meist auch nicht die geforderte Auswahl zu bieten hat.
Aber eine Challenge bei der es darum geht, den Austausch zwischen Bloggern zu fördern, mehr auf seine Kommentare zu achten und generell aktiver zu bleiben, gefällt mir sehr gut.

Die (wirklich lockeren und einfachen) Regeln gibt es hier.

Ich werde immer am Ende eines Monats einen kurzen Überblick in einem Blogbeitrag verfassen, wie es mir mit der Aktion ergangen ist – ob ich erfolgreich war oder eher weniger – und werde berichten, wie viele Kommentare ich tatsächlich verfasst habe.  

Auf dieser Seite hier, werde ich die Monate auflisten, die Zahl der Kommentare, die ich geschrieben habe und ob ich mich im Vergleich zum Vormonat verbessert oder verschlechtert habe. 
Der Name des Monats wird dann gleichzeitig als Link zu dem dazu gehörigen Blogbeitrag dienen. 


Januar: XX (+/-) 
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember  

Kommentare:

  1. Freut mich, dass du dabei bist! Ich mache auch kaum Challenges, eigentlich nur die Kommentar-Challenge in den letzten Jahren ;) Das geht auch, weil es einfach nebenher läuft und ich nicht "extra" was machen muss.

    Aber ich habe vor, mich 2017 zu verbessern. Das letzte Jahr war kommentartechnisch eher dürftig...

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit ich "Punkt und Ende" gestartet habe, kommentiere ich tatsächlich recht gerne und recht oft. Zumindest, wenn ich das Gefühl habe, auch etwas zu den Beiträgen sagen zu können.

      Ich versuche mich 2017 nicht unter Druck zu setzen, aber ich bin gespannt, wie es laufen wird. Ich habe ab Januar eine neue Arbeit und daher muss ich eh schauen, wie ich blogtechnisch weiter komme.

      Ich freu mich aber sehr auf die Challenge. Ich will auch mal schauen, ob ich noch an einer High-Fantasy Challenge teilnehme.

      Löschen
  2. Hi Ina!

    Da du gestern beim Fazit der Motto Challenge kommentiert hast, wollte ich dir gerne nur dazu was sagen: 20 und mehr Bücher im Monat ist da natürlich nicht (!) die Regel! Das waren einzelne Ausnahmen und die meisten, die teilgenommen haben, lesen "ganz normal" ;)
    Es gab auch genug, die nur 1 Buch pro Monat für die Challenge gelesen haben. Oder auch mal keins, wenn das Motto nicht gepasst hat.
    Mir war oder ist bei der Challenge wichtig, dass man das Gesamtergebnis sieht am Ende. Klar heb ich auch die hervor, die am meisten gelesen haben - warum nicht, aber auf die Gesamtzahl sind wir alle zusammen gekommen, mit jedem einzelnen Buch ;)

    Aber Challenges sieht eh jeder anders - und die Kommentierchallenge ist auch toll, ich hätte da allerdings das Problem, dass ich wahrscheinlich nicht jeden zählen würde, weil ichs dauernd vergesse xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte mir schon, dass nicht jeder so viele Bücher gelesen hat, aber bei den gelisteten Zahlen war ich einfach ein bisschen überwältigt.
      Letztendlich geht es ja darum, gemeinsam Spaß zu haben und gemeinsam Büchertipps für bestimmte Mottos zu finden. Und am Ende zu sehen, dass für die Challenge so viele Bücher gelesen wurde, ist natürlich ein Ansporn.

      Ich habe für die Kommentar-Challenge extra einen Track eingebaut auf mein Handy, so dass ich nur einmal Tippen muss und so das Kommentieren auch nicht vergesse.
      Allerdings läuft das für mich nebenbei. Weil ich sowieso gerne kommentiere.

      Löschen